Bars und Restaurants

Leben in der Szene

In der internationalen Barszene tut sich einiges. Immer wieder werden neue Locations eröffnet und auch neue Drinks erobern die Szene. Fachmagazine küren die besten Bars und zahlreiche prominente Köpfe dominieren das Leben in den Lokalen.

Die besten Bars

The World’s 50 Best Bars Academy in London zeichnet alljährlich die besten Bars der Welt aus. So bewerteten auch 2019 über 500 Barkenner und Cocktailexperten Bars und Pubs rund um den Erdball. Die Dandelyan Bar in London wurde dabei als beste Bar ausgezeichnet. Dieses Lokal zeichnet sich durch sein einzigartiges Ambiente sowie seine hervorragenden Cocktails und Mixgetränke aus. Auf Platz 2 findet sich die American Bar in London. Auch in diesem Lokal findet man eine reiche Auswahl an Mixgetränken aller Art. Auf Platz 3 in der Hitliste rangiert die Manhatten Bar im Regent Hotel in der Stadt Singapur.

Die Gourmetzeitschrift Falstaff zeichnet ebenfalls jedes Jahr die besten Bars in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus. Hier bestachen vor allem das Les Fleurs du Mal in München, die Bar Seiberts in Köln und die Bar Velvet in Berlin durch ihr Ambiente und ihr Service.

Bei den Bars in der Schweiz fielen den Experten von Falstaff vor allem die Bar Angel’s Share in Basel, die Bar Les Trois Rois und die Kronenhalle Bar in Zürich positiv auf. In Österreich rangieren die Bars Tür 7 in Wien, Halbestadt und The Sign an den obersten Rängen von Falstaff.

Die besten Drinks

Bei den Cocktails zeichnet sich ebenfalls jedes Jahr ein neuer Trend ab. Waren es im Vorjahr vor allem Drinks, die mit vielen verschiedenen Fruchtsäften und Spirituosen gemischt waren, stehen 2019 vor allem Cocktails auf dem Programm, die nur aus einer Spirituose bestehen. Vor allem Rum, Gin und erstklassiger Wodka stehen dabei auf dem Plan. Daneben werden Cocktails, die mit Wein gemixt werden, immer beliebter. Zu späterer Stunde werden in vielen Bars auch Drinks serviert, die mit Kaffee oder Tee zubereitet werden. Ein Trend zeichnet sich auch zu Softdrinks ab, die mit wenig Zucker und wenig Alkohol versetzt sind. Kräuterliköre sind ebenfalls wieder im Kommen. Ein derzeit angesagter Drink ist beispielsweise der Coffee-Tonic. Das ist eine Mischung aus Tonic und Kaffee.

Klassische Cocktails

Natürlich werden in fast allen Bars auch klassische Cocktails zubereitet. Dazu gehört beispielsweise der White Russian. Dieser Drink besteht aus Kaffee, Milch und einem Schuss Wodka. Den Drink gibt es bereits seit den 1960er Jahren. Knapp vor der Jahrtausendwende feierte er durch den Film „The Big Lebowski“ eine Renaissance. Auch der Cosmopolitan zählt zu den Klassikern unter den alkoholischen Mixgetränken. Erstmals erwähnt wurde dieses Getränk in einem Barbuch aus dem Jahr 1934. Er besteht im Wesentlichen aus Wodka, Zitronen- und Limettensaft sowie Cranberrysaft. Daneben existiert noch eine Reihe anderer klassischer Drinks, die in keiner Bar fehlen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

bard